Links überspringen

1929

Gründung

Das bis heute in 4. Generation geführte Familienunternehmen wird 1929 von Fritz Derscheidt gegründet. Er leitet das Unternehmen bis zu seiner Einberufung in den 2. Weltkrieg, in dessen Verlauf er in Gefangenschaft gerät.

1948

Wiederaufbau

Bis zu seiner Rückkehr übernehmen seine Brüder Jakob und Heinrich Derscheidt die Geschäftsführung. Zusammen bilden sie künftig die Gebrüder Derscheidt oHG. 1948 beginnen sie mit dem Wiederaufbau des völlig zerstörten Hauses und der Werkstatt in der Martinsstraße.

1970

Die nächste Generation

Jakob Derscheidt sen. zieht sich 1970 aus der aktiven Unternehmensführung zurück und übergibt seinen Firmenanteil an seinen Sohn Jakob Derscheidt jun. Firmengründer Fritz Derscheidt scheidet 1973 aus.

1978

Heinrich Derscheidt geht in Ruhestand

1978 geht der letzte Vertreter der Gründergeneration in den wohlverdienten Ruhestand: Heinrich Derscheidt überlässt seiner Tochter Christa Löhner seinen Firmenanteil.

1985

Umwandlung zur GmbH

Die Gebrüder Derscheidt oHG wird 1985 in die Derscheidt Rolladenbau GmbH umgewandelt. 1992 überträgt Jakob Derscheidt jun. seinen Geschäftsanteil an seinen Sohn Thomas.

2007

Christa Löhner setzt sich zur Ruhe

2007 setzt sich Christa Löhner zur Ruhe und übereignet ihren Anteil an Thomas Derscheidt.

2012

Neue unternehmerische Akzente

Die nächste Generation ist bereits seit 2004 aktiv: Sohn Christopher absolviert seine Lehrzeit im elterlichen Unternehmen, legt 2012 die Meisterprüfung ab und sorgt für neue unternehmerische Akzente.

2020

Die Firmengeschichte wird weitergeschrieben!

Alle Geschäftsanteile werden an Christopher Derscheidt übertragen, der seitdem die Geschäfte und die Familientradition erfolgreich weiterführt. Beste Aussichten – die Firmengeschichte wird weitergeschrieben!